Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Aktueller Stand

Die Planfeststellungsbehörde - die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Standort Würzburg hat am 5. Dezember 2018 den Planfeststellungsbeschluss erlassen.

Mit dem Erlass des Planfeststellungsbeschlusses kommt ein öffentlicher Prozess zu seinem Ende, der im Mai 2015 mit der Einreichung Planunterlagen durch das WNA Aschaffenburg und den ersten öffentlichen Informationsveranstaltungen startete.

Der Planfeststellungsbeschluss fasst die Ergebnisse der Erörterungen und aller eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen von Bürgern, Behörden und Verbänden rechtsverbindlich zusammen. Nach seiner öffentlichen Auslegung im Januar wird er voraussichtlich im Frühjahr 2019 rechtskräftig. Damit wird ein neues Kapitel beim Schleusenneubau aufgeschlagen, das 2019 mit dem Erstellen der Ausschreibungsunterlagen und 2020 mit der Ausschreibung seinen Fortgang findet.

Der Planfeststellungsbeschluss der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Standort Würzburg - vom 5. Dezember 2018 und die festgestellten Planunterlagen lagen vom 15.01.2019 bis zum 28.01.2019 im Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Erlangen, im Bauamt der Gemeinde Möhrendorf und  in der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Standort Würzburg zur Einsicht aus:

 Der Planfeststellungsbeschluss mit den Planunterlagen steht darüber hinaus im Internet unter folgender Adresse zur Einsichtnahme zur Verfügung: hier